Kinderzahnheilkunde

Kinder betreten mit einem Lächeln die Praxis - Kinder verlassen mit einem Lachen die Praxis

© Oksana Kuzmina / fotolia.com

Das ist unser Ziel bei jeder Behandlung von jungen und jüngsten Patienten. Voraussetzung ist dafür natürlich erst einmal ein gutes Vertrauensverhältnis. Um dieses Vertrauen aufzubauen, sollte an einem ersten Termin das gemeinsame Kennenlernen in ungewohnter Umgebung an erster Stelle stehen. Unser Ziel ist es, die Kinder jederzeit auf spielerische Art und Weise an eine optimale und möglichst schmerzfreie Behandlung heranzuführen. So wird z.B. in einem ersten Beratungsgespräch mit Ihrem Kind das individuelle Kariesrisiko bestimmt, über optimale Ernährung und häusliche Mundhygiene aufgeklärt und Sie haben natürlich die Möglichkeit Fragen zu stellen, wenn Sie sich bei der Mundhygiene oder Ernährung Ihrer Kinder unsicher sind.

Bringen Sie zu Ihrem Termin gerne das Zahnärztliche Kinderuntersuchungsheft mit (es liegt dem gelben U Heft bei). So können wir den Mundgesundheitszustand Ihres Kindes dokumentieren und sie behalten nachfolgende Vorsorgetermine im Blick!

Gesunde Zähne zu haben, ist bei Kindern auch für die physische und psychische Entwicklung notwendig. Kinder mit gesunden Zähnen lernen schneller deutlich sprechen und können so ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln!


Unser Ziel ist es daher, dass Ihr Kind kariesfrei bleibt!

Deshalb sollte so früh wie möglich mit unserem Kinder- und Jugendprophylaxeprogramm begonnen werden. Wir bieten Ihnen ein speziell auf das Alter ihres Kindes zugeschnittenes Übungs- und Vorsorgeprogramm an, um z.B. frühzeitig optimale Zahnputzgewohnheiten einzuüben. Dazu werden die Zähne in regelmäßigen Abständen (alle 6 Monate) bis zum 18. Lebensjahr untersucht (Karies und mögliche Kiefer- und Zahnfehlstellungen), Zahnbeläge werden entfernt, die Zähne werden ggf. versiegelt und dem Kind werden Hilfestellungen bei der richtigen Putztechnik gegeben. Nur auf diese Weise ist eine optimale Zahngesundheit von Kindesbeinen an gewährleistet.

Informieren Sie sich hier über unser Kinder- und Jugendprophylaxeprogramm.

Frau Dr. Becker ist Betreuungszahnärztin für 2 Kindertagesstätten in Sundern, um bereits dort die Kinder spielerisch und vertrauensvoll auf auf das Thema Zahngesundheit vorzubereiten.

Kinderbehandlung ist immer wieder eine Freude und eine Herausforderung in unserer Praxis. Von daher sprechen Sie uns ruhig an, wenn Ihr Kind ungerne zum Zahnarzt geht - wir werden eine Lösung dafür finden.



© 2019 zahnarzt-sundern.de